Standardgateway abschalten in VPN-Verbindungen geht nicht

 

Unter Windows 10 ist es leider nicht möglich, in den Netzwerkeinstellungen einer erstellten VPN-Verbindung die Eigenschaften für TCP/IPv4 oder TCP/IPv6 zu ändern. Ein Klick auf den Button „Eigenschaften“ bleibt ohne Wirkung.

 

Da aber Microsoft die VPN-Verbindungen standardmäßig so anlegt, dass der gesamte Netzwerkverkehr über das VPN-Gateway geroutet wird, (was meiner Meinung nach nur in den seltensten Fällen sinnvoll ist) möchte man dies relativ zügig ändern.

Workarount über die Powershell.

Powershell starten.

Wenn mehr als eine VPN-Verbindung existiert, dann erst mal mit dem Befehl

Get-VpnConnection

Den Namen der entsprechenden Verbindung raussuchen, und anschließend mit

Set-VpnConnection –name „der Name der Verbindung“ –SplitTunneling $True

Das Standard-Gateway entfernen. In der GUI wäre das der Haken bei „Als Standardgateway verwenden“

Wenn nur eine VPN-Verbindung vorhanden ist, kann man das ganze in einer einzigen Zeile machen:

Get-VpnConnection | Set-VpnConnection –SplitTunneling $True

 

Und fertig ist die Laube

About The Author

Jahrgang 1977, mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der IT-Branche. Schwerpunktthemen sind Windows-Netzwerke, Virtualisierung, Active Directory, Exchange, SCCM Mein Hobby ist Gospelmusik - egal ob als Sänger, Dirigent oder Bassist

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: